Hier die Übersicht meines akutellen Kursangebotes bei der Volkshochschule Neckarsulm. Ein Klick auf den jeweiligen Kurs führt direkt zu der jeweiligen Kursbeschreibung auf der VHS-Homepage.

VHS business:

 

Kurse exklusiv für Frauen:

 

 

Meine Foto-Kurse für Erwachsene sind speziell für Frauen. 

Warum nur für Frauen? 

Ich habe nichts gegen Männer. In der Praxis zeigt sich einfach, dass Frauen unter sich offener und mutiger sind. Zudem haben beide Geschlechter einen unterschiedlichen Zugang zur Technik; auch die Art des Lernens ist verschieden. Frauen können mit straffen Theorie-Stunden wenig anfangen; sie lernen intuitiver durch Ausprobieren, fragen und üben. Wären Männer im Kurs, fragten Frauen nicht mehr, aus Angst, sich zu blamieren; denn Männer rollen gerne mal mit den Augen, fragen Frauen zwei- oder gar dreimal nach.

 

In meiner Ausbildung habe ich fotografieren gelernt. So richtig zu fotografieren begann ich aber erst vor etwa 7 Jahren; die Technik hatte sich inzwischen entscheidend verändert, trotzdem lernte ich schnell und autodidaktisch. Ich ging los, fotografierte alles was mir über den Weg lief; nach und nach probierte ich aus, was es braucht, um zu befriedigenden Bild-Ergebnisse zu kommen. Ohne irgendwelche Absichten damit zu verbinden, lernte ich auf diese Weise den Umgang mit der natürlich neuen Kamera spielerisch kennen. Der Wunsch, Kurse für Frauen zu geben, entwickelte sich aus meiner eigenen Arbeit heraus. Bei der VHS in Neckarsulm stieß ich auf offene Ohren.

 

Stimmungen und Gefühle in meinen Bildern auszudrücken, ist für mich wichtig; gut ist ein Bild, wenn es berührt. Dafür braucht es weder eine ausgeklügelte Kamera-Technik - die ist manchmal sogar im Weg - noch einen Wust an Ausrüstung. Einige meiner schönsten Bilder entstanden mit einer kleinen Kompakt-Kamera.
Bald wusste ich nicht mehr wohin mit den vielen Fotos. Ich wollte sie zeigen, nicht im Bauch meines PC verschwinden lassen. Da tauchte der Gedanke auf, sie vielleicht auf einer eigenen Homepage zu präsentieren. Zuerst kam der weibliche Zweifel, ob ich das denn hinbekäme. Schließlich besaß ich keine Programmierkenntnisse und auch keine besondere Affinität zur PC-Technik. Aber ich fand schließlich Angebote sogenannter „Baukastensysteme“. Ich versuchte mein Glück und bei der Beschäftigung bemerkte ich schnell – auch das ist einfacher als ich es mir vorgestellt hatte.


Diese Erfahrungen möchte ich mit Frauen teilen. Ich möchte ihnen zeigen, dass sie keine Angst vor der Technik haben müssen; Frauen sollten einfach neugierig sein, das ist etwas, das diesem Geschlecht ohnehin nachgesagt wird; der nächste Schritt ist, sich zu trauen und es dann zu versuchen. So manches können wir Frauen weit besser als wir glauben.