Ich möchte allen danken, die sich für die homepage fotografieren ließen, die mir freie Zu- und Eintritte gewährten, von alten Wein-Kellern bis zum AQUAtoll. 

Speziell möchte ich Herrn Berthold erwähnen, der sich viel Zeit nahm, um mir alle Fragen rund um den Wein und die Weinberge zu beantworten. Herrn Matter vom Forstamt; er erklärte mir ausführlich, was ich über unseren Wald wissen wollte und noch nicht wusste.

Herrn Bauer vom Heimatverein, der mich mit Lese-Material und Informationen zur Stadt-Geschichte versorgte.

 

Danke auch an die Damen, die sich von mir interviewen ließen und einer Veröffentlichung hier auf der Seite zustimmten. Es waren äußerst interessante und bereichernde Gespräche.

 

                                                                    _______________

 

 

Mein ganz besonderer Dank gilt einem lieben Menschen, der mich nach meinem erwähnten Krankenhaus-Aufenthalt aufbaute und mir dabei auch als Therapie das Fotografieren empfahl. Ohne ihn und seine Hilfe hätte es diese Seite nie gegeben.