NECKARSULM - NATURlich  

 

 

Mein Stück Himmel

 

 

Der Himmel ist nichts anderes als jenes Stück Atmosphäre, das sich über unseren Köpfen befindet. Er ist die Bühne für den täglich neuen Auftritt von allen Arten von Wolken, den Gestirnen und dem Wind als Kulissenschieber.

Wenn dort oben ein interessantes Stück gespielt wird, dann schaue ich mit großen Augen zu und vergesse, was unten, im Alltag, so wichtig zu sein scheint.

 

 

 

 

Mal spielen dicke, schwarze Wolken die Hauptrolle, mal zeichnen Sonnenstrahlen dazwischen Leuchtspuren in den Himmel, mal spannt sich über uns ein strahlend-blauer Himmel mit sanft dahintreibenden Wölkchen. Der Himmel scheint fröhlich und wir sind es auch. Ein dunkelblauer, vom vollen Mond beleuchteter Nacht- himmel bringt mich zum träumen. Wenn die Sonne auf- oder untergeht, taucht sie die Landschaft in Farben voller Wärme.

 

Aufziehende Gewitter ziehen mich an, aus vielen Gründen:

Es ist die Spannung, die in der Luft liegt, die alles knistern und vibrieren lässt.

Es sind die atemberaubenden Wolkengebilde, die sich sekundenschnell immer aufs Neue türmen.

Es ist der Wind, der aus allen Richtungen gleichzeitig zu kommen scheint, an jedem Baum, Strauch und allen Fasern des Körpers zerrt, Äste und Zweige knarzen und ächzen lässt. Der mit den Vögeln spielt - oder spielen sie mit ihm, die es wagen seiner Gewalt zu trotzen und sich blitzschnell hoch in die Lüfte tragen zu lassen?

Es ist der erst langsam grollende Donner, dann der grell leuchtende Blitz der über den dunklen Himmel zuckt und das ohrenbetäubende Krachen, das wir dann doch lieber aus Fenstern beobachten. Es ist diese unglaubliche Kraft und Stärke, die man als kleines Menschlein spürt.

 

 

 

 

 

 

 
Petra Müller - Fotografieren mit Gefühl [-cartcount]